Expertenchat Einbruchschutz – Haus und Wohnung einbruchsicher machen
Sie sind hier: Home > Nachrichten > !#breadcrumb!# >

!#title!#

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Expertenchat Einbruchschutz – Haus und Wohnung einbruchsicher machen

Wie werden Fenster und Türen einbruchsicher? Gibt es Einbruchschutzmaßnahmen, die wenig oder gar nichts kosten? Kriminalhauptkommissar Dirk Struckmeier hat Ihre Fragen zum Thema Einbruchschutz beantwortet.

  • Seit fast zehn Jahren steigen die Einbruchzahlen von Jahr zu Jahr. (Quelle: dpa)


  • Sollte man die Fenster im ersten Stock genauso sichern, wie die im Erdgeschoss?Hausbesitzer

    In unserem Bereich in Ostwestfalen reicht es, wenn man Erdgeschossfenster sichert. Wenn Aufstandsflächen vorhanden sind, zum Beispiel eine Flachdachgarage, müssen die von dort erreichbaren Fenster ebenso gesichert werden wie Erdgeschossfenster.

    Es gibt in anderen Regionen - zum Beispiel im Raum Hannover - auch Tätergruppen, die mit Leiter unterwegs sind. 

    Ich rate dringend, die örtlichen Polizeibehörden in die Einbruchschutzmaßnahmen einzubeziehen. 

  • Darf ich mein Hab und Gut verteidigen und einen Einbrecher auch selbst bekämpfen?HartMut

    Im Rahmen des Notwehrrechtes darf ich mein Eigentum und mein Leben selbst verteidigen. Dies muss aber im Rahmen der Verhältnismäßigkeit geschehen. Das bedeutet, man darf nicht überziehen und beispielsweise einfach auf einen Einbrecher schießen. 

    Die kriminalpolizeiliche Empfehlung ist Passivität. Das bedeutet: Sich selbst im Schlafzimmer einschließen und den Polizeiruf 110 wählen.


  • Wie dringen Einbrecher ins Haus ein? Muss ich alle Fenster und Türen gleichermaßen sichern?PetRelli64

    Die Täter suchen und finden die schwächste Stelle im Haus. Fenster, Türen und Kellerfenster müssen gleichwertig gesichert sein.

    Die Täter schieben mit einem Schraubenzieher den Fensterflügel zur Seite und sind so in 6 Sekunden im Haus. Oder Sie drücken das Kellerfenster einfach auf.


  • Gibt es einfache Schutzmaßnahmen, die wenig oder sogar gar nichts kosten?Waltraud

    Viel können Sie auch schon mit Ihrem Verhalten erreichen. Das Haus / die Wohnung sollte so aussehen, als ob Sie anwesend wären.

    Die Täter meiden bewohnte Häuser, da sie keinen Kontakt wollen. Eine gewisse Unordnung, Jalousien im Hellen oben und im Dunkeln unten und eine helle Beleuchtung eines Raumes schützen zusätzlich, aber leider nicht ausschließlich.

  • Ist eine Funk-Alarmanlage sinnvoll? Wie viele Einbrecher lassen sich durch einen lauten Alarm vertreiben?Martin

    Eine Funkalarmanlage ist eine sinnvolle Ergänzung, nachdem der mechanische Schutz umgesetzt ist. Nach dem Alarm müssen aber auch Folgen eintreten. Die Alarmanlage sollte einen automatischen Notruf an einen Sicherheitsdienst absetzen. Dieser benachrichtigt dann die Polizei.

    Der große Vorteil: So kann es gelingen, dass der Einbrecher noch außerhalb des Hauses festgenommen werden kann. Also bevor er ins Haus eingedrungen ist und der psychologische Schaden eintritt, der mit einem Einbruch einhergeht.
    von Dirk Struckmeier bearbeitet von Ralph Wefer,... 12/8/2015 11:11:05 AM

  • Welchen abschreckenden Wert haben angeklebte Elemente an der Türen INNEN im Haus, die laute Signale erzeugen beim Öffnen der Türen?Abi

    Das ist eine Pseudo-Sicherheit, die absolut gar nichts bringt.
    von Dirk Struckmeier bearbeitet von Ralph Wefer,... 12/8/2015 11:12:04 AM

  • Bei uns im Haus (Altbau) wurde schon eingebrochen. Die Türen sind so leicht, dass man sie fast aufpusten kann. Trotzdem will der Vermieter keine neuen einbauen lassen. Können wir ihn zwingen?Besorgter_Mieter

    Zwingen nicht - nur überzeugen. Oder die Wohnung wechseln.


  • Wenn die Terrassentür durch Zusatzschlösser gesichert ist, sollte man die Scheibe noch zusätzlich sichern (z.B. durch Schutzfolien)?Gunner

    Erstmal ist entscheidend, ob die Zusatzschlösser der Norm DIN 18104 Teil 1 entsprechen. Dann wäre die Tür sicher. Das Glas selbst muss nicht zusätzlich gesichert werden.

    Die Täter schlagen die Scheibe ein, um an den Griff zu kommen und die Tür zu öffnen, nicht um hindurch zu steigen. Dabei wäre die Verletzungsgefahr zu hoch.

    Will man die Scheibe trotzdem zusätzlich sichern, bringen Schutzfolien zwar eine relative Sicherheit, die jedoch nicht vergleichbar ist wie bei Scheiben mit einer P4A-Verglasung


  • Warum unternimmt der Staat nichts gegen die steigenden Einbruchzahlen? Es ist doch seine Aufgabe, die Bürger vor Verbrechen zu schützen!Norbert

    Obwohl Eigentum verpflichtet oder jeder erst mal selbst sein Hab und Gut sichern muss, ist die Polizei vielseitig unterwegs, um dieses Kriminalphänomen einzudämmen.

    Die Täter sind aber schnell und flexibel in der Tatortauswahl. Nur eine gute Unterstützung durch die Bevölkerung (Hinweise an 110) hilft hier wirklich. Vergessen Sie nicht die aktuellen Fördermaßnahmen des Staates.
    von Dirk Struckmeier bearbeitet von Ralph Wefer,... 12/8/2015 11:19:02 AM


  • Macht es Sinn, an Türen im Keller das Öffnen zu blockieren, indem man unter die Türklinke Bretter stellt, die das Niederdrücken verhindern?Ernst

    Eine sehr spannende Idee, die eine Pseudo-Sicherheit erzeugt. Auch diese Tür sollte der RC2-Schutzklasse entsprechen.

    Die Täter suchen und finden die Schwachstellen. Und diese Besenstiel-Variante ist aus polizeilicher Sicht nicht zu favorisieren.


  • Bietet ein Maschendrahtzaun um das Haus, z.B. 1,3 m hoch, einen gewissen Schutz?Friedel

    Einen gewissen Schutz schon - zum Beispiel vor Tieren. Nicht jedoch vor Einrechern. Für Einbrecher ist kein Zaun eine wirksame Hürde.


  • Wir haben 4 Hunde im Haus und zusätzlich Überwachungskameras und Warnschilder wegen der Hunde an jeden Tor Draußen.
    Schreck das genug ab?Elke S

    Gewisse Täter wird das abschrecken. Damit meine ich die Hunde. Eine Kamera schreckt generell nicht ab. Außerdem wage ich es zu bezweifeln, dass alle Hunde immer im Haus sind. Beim Gassigehen oder im Urlaub nehmen Sie die Hunde schließlich mit und gerade dann schlagen Einbrecher zu.

    Außerdem bringt ein Hund auch nur dann einen gewissen Schutz, wenn er ausgebildet ist und einen Täter stellen könnte. Der normale Familienhund kann das in der Regel nicht.

    Deshalb führt kein Weg an der mechanischen Einbruchsicherung vorbei.


  • Wie sicher sind Dachflächenfenster?Erich Kröger

    Einbrüche über das Dach sind im privaten Bereich sehr selten. Dachfenster müssen nach unserer Erfahrung hier in Nordrhein-Westfalen in Regel nur im gewerblichen Bereich besonders gesichert werden.

    Allerdings kann das regional auch anders sein. Um sicher zu gehen, sollte man die örtliche kriminalpolizeiliche Beratungsstelle kontaktieren und dort nachfragen.



  • Hallo,
    sind Gitter an Fenster und Türen eines Reihenendhauses sinnvoll?Frau Schwarz

    Unter einer vernünftigen mechanischen Absicherung kann man auch handfeste Gitter verstehen. Sie dürfen aber natürlich von außen nicht abschraubbar sein. 

    Optisch sind vergitterte Fenster natürlich nicht jedermanns Sache. Und es gibt auch andere gute und wirksame Schutzvorrichtungen.


  • Stimmt es, dass Einbrecher die Häuser oft ausspähen, bevor sie zuschlagen? Woran erkenne ich verdächtige Personen in der Nachbarschaft?Walter Worms

    Die derzeitigen Täter stehen max. 1 Minute vor dem Haus und versuchen zu erkennen, ob sie vor einem schlecht gesicherten Haus (6 - Sekunden - Haus) stehen und ob jemand anwesend ist.

    Sie erkennen die Täter daran, dass sie nicht flott gezielt von A nach B gehen, sondern sich die Häuser immer wieder ansehen.

    Teilweise betreten sie auch Grundstücke und klingeln. Ist jemand da, werden irgendwelche Geschichten erzählt. Die Täter sehen gemäß ihrer Herkunft eher südosteuropäisch aus. Bitte rufen Sie sofort 110 an, wenn solche Personen bei Ihnen auftreten. Schützen Sie sich und Ihre Nachbarn! 


  • Helfen Attrappen von Überwachungskameras? Sind diese von echten zu unterscheiden?Karl-Heinz

    Profis unterscheiden das. Man kommt nie um die mechanische Absicherung herum. Alles andere gaukelt eine Pseudo-Sicherheit vor. Investieren Sie Ihr Geld lieber in ein ordentliches Schloss. 


  • Wenn Täter schon ins Haus eingedrungen sind, lassen Sie sich noch durch sehr laute Alarmgeräusche an Türen im Inneren usw vertreiben? Durch schrille Geräusche, die auch schlafende Bewohner wecken und auf den Plan rufen würden?Frank

    Der normale Einbrecher vermeidet den Kontakt mit den Bewohnern. Bemerkt er, dass Bewohner anwesend sind, wird er meistens sofort flüchten. Geräte, die hupen oder klingeln, vertreiben ihn nur bedingt.

  • Ist man auf dem Land vor Einbrechern sicher oder zumindest sicherer als in der Stadt? Junkies auf der Suche nach dem schnellen Geld gibt es hier jedenfalls nicht.Ludger

    Einbruchskriminalität ist nicht nur Beschaffungskriminalität. Junkies machen hier nur den kleineren Anteil aus und natürlich gibt es Junkies auch auf dem Land.

    Stadt oder Land macht kein großen Unterschied, eher die Entfernung zur Autobahn scheint ein Kriterium bei der Auswahl der Tatorte zu sein.

  • Vor ein paar Tagen fuhr immer wieder ein PKW ohne Kennzeichen langsam am Haus vorbei und blieb auch mal stehen. Als ich mit dem Auto daran vorbeifuhr, bemerkte ich, dass die beiden Insassen das Haus beobachteten. Als ich wiederkam, waren sie noch immer da. Ich näherte mich zu Fuß, dann fuhren sie schließlich mit Vollgas davon. Sollte ich mir nun ernsthafte Gedanken machen?Sarah

    Für die Polizei ist es sehr wichtig, dass solche Beobachtungen zeitnah - das heißt sofort - über 110 mitgeteilt werden. Nur so kann die Polizei schnell reagieren und die Verdächtigen noch antreffen.

  • Wird in Mehrfamilienhäusern häufig über den Hausflur eingebrochen? Ich habe das Gefühl, dass die Fenster mittlerweile durch Pilzkopfbeschläge etc. relativ gut geschützt sind. Aber die Wohnungstür ist m. E. ein deutlich größerer Schwachpunkt.Stefan

    Das sehe ich genauso. Auf die Haustür hat der einzelne Mieter keinen Einfluss. Umso wichtiger ist die Tür zu seiner Wohnung. Im Erdgeschoss kommen noch die Fenster hinzu. Ab ersten Stock zählt fast nur noch die Wohnungstür.

    Der Mieter muss mit seinem Vermieter sprechen, bevor er Einbruchschutz-Maßnahmen nachrüstet.

  • Was ist die häufigste Einbruch-Methode und was schützt davor?Mel B.

    Wir haben zwei verschiedene Tätergruppen. Impulstäter haben einen Beuteansatz von nur 30 bis 40 Euro plus ein bisschen Schmuck. Die dringen mithilfe eines Schraubendrehers geräuschlos binnen weniger Sekunden ins Haus ein.

    Ein Drittel dringt durchs Kellerfenster ein, ein Drittel durch Erdgeschossfenster und ein Drittel durch Terrassentüren. Und zehn Prozent durch die Haustür.

    Schützen kann man sich durch eine kriminalpolizeiliche Beratung, die die Schwachstellen aufzeigt. Diese werden dann durch zertifizierte Handwerker behoben. Finden kann man Fachleute zum Beispiel über das Netzwerk Zuhause sicher.

  • Sind Pilzkopf-Sicherheitsbeschläge grundsätzlich genauso gut, wie die massiven Fenstersicherungen, die ich zum Nachrüsten auf dem Fensterrahmen befestigen kann?Jürgen T. , Jena

    Beides gibt es DIN-geprüft und ist dann gleichermaßen geeignet, den schnellen Einbruch zu verhindern.


  • Gibt es gute Verstecke für Wertsachen, damit Einbrecher die nicht so schnell finden?Anonymous User

    Einbrecher finden jedes Versteck. Es handelt sich hier um absolute Profis.

    Wertsachen wie Schmuck gehören in ein Bankschließfach.
    von Dirk Struckmeier bearbeitet von Ralph Wefer,... 12/8/2015 11:49:12 AM

  • Wir haben ein sehr altes Haus und man könnte hier leicht eindringen, wenn man wollte. Wir haben kein Bargeld und keine Wertgegenstände zuhause. Lohnt sich das überhaupt, das Haus für viel Geld absicher zu lassen, wenn es hier nichts zu holen gibt?Igor Siebert

    Unser Impulstäter hat eine Beuteerwartung von nur 30 Euro und einer Kette. Sicher findet er das auch bei Ihnen.

    Vergessen Sie nicht die psychologische Belastung. Ich treffe immer wieder Einbruchsopfer, denen es auch lange nach der Tat noch schlecht geht. Rund zehn Prozent aller Opfer können es in ihrem alten Zuhause nicht mehr aushalten und ziehen um.
    von Dirk Struckmeier bearbeitet von Ralph Wefer,... 12/8/2015 11:51:28 AM

  • Hilft es wenn man auf dem Grundstück genügend Licht mit Bewegungsmeldern installiert so das es nicht möglich ist im Dunkeln an das Haus zu kommen?klaus

    Die Frage ist, was Sie damit erreichen wollen. Mit so einer Beleuchtung verhindert man, dass der Einbrecher stürzt. Ansonsten sehe ich erstmal keinen Nutzen.

    Bewegungsmelder sollten in mindestens drei Metern Höhe angebracht werden. Sonst zerstört der Täter sie einfach. Häufiger Nebeneffekt: Ein Kurzschluss im Haus. Dies hat die Folge, dass das strombetriebene Festnetztelefon ausfällt und Sie die Polizei nicht mehr benachrichtigen können.
    von Dirk Struckmeier bearbeitet von Ralph Wefer,... 12/8/2015 11:53:38 AM


  • Wie sieht es rechtlich aus? Darf ich Videoaufnahmen in meiner Wohnung/meinem Haus/meinem Grundstück machen? Wären diese auch gerichtlich verwertbar?SteveBob

    Zunächst einmal bin ich Polizist und kein Jurist. Wenn Sie Videoaufzeichnungen machen, dürfen Sie das nur auf dem Privatgelände. Hinweisschilder müssen außerdem darüber informieren. 

    Über die Gerichtsverwertbarkeit entscheidet später die Qualität der Aufnahmen. Profi-Täter werden sich tarnen und sich dementsprechend ohnehin nicht von den Kameras abschrecken lassen.


  • Uns haben Einbrecher vor zwei Monaten die halbe Wohnung ausgeräumt. Das war das totale Chaos als wir nach Hause kamen. Regale und Schränke waren durchwühlt und alles lag auf dem Boden verteilt. Bargeld hatten wir nicht im Haus, aber die Diebe haben etwas Schmuck von meiner Frau und die Playstation von unserem Sohn geklaut. Wie stehen die Chancen, dass wir die Sachen je wiedersehen?Hendrik (DO)

    Die Chancen für nicht registrierte Stücke (ohne Individualnummer) sehen schlecht aus. Auch die Täter wissen, dass Bargeld kein Beweismittel ist und Schmuck eingeschmolzen ebenfalls nicht verfolgbar ist. Vermutlich sind Sie versichert und der Schaden hält sich dadurch in Grenzen.

  • Hallo,
    wir wohnen an der A2 in einem kleinen Dorf. In letzter Zeit wurde in verschiedene Häuser eingebrochen, mal am Dorfrand, mal mitten im Dorf. Die Polizei hat keine Hinweise, Tatzeit war immer zwischen 19 und 5 Uhr. Macht es Sinn, eine Streife aus Dorfbewohner zu etablieren? Wird das von der Polizei geduldet oder unterstützt?Barmker

    Die Polizei - da spreche ich im Namen vermutlich aller Kollegen - hält Bürgerwehren nicht für notwendig. Hätte die Polizei Ansätze, würde sie selbst an den gefährdeten Punkten häufiger Streife fahren,

    Eine gute Hilfe wäre außerdem ein wachsames Auge und die schnelle Information der Polizei über 110, wenn man etwas Verdächtiges bemerkt. 

  • Wie weit sollen Büsche vom Haus wegstehen und wie hoch dürfen/sollten sie sein?Karl-Dieter

    Büsche sollten nicht höher als 1,20 Meter sein. Bei Bäumen sollte der untere Rand der Krone mindestens 2 Meter hoch sein.

    Der Busch sollte, allgemein gesagt, nicht so platziert sein, dass ein Täter in ihm bei der Manipulation eines Fensters Sichtschutz findet. 


  • Wie erkenne ich eine gute Alarmanlage?Susanne

    Eine gute Einbruchmeldeanlage erkennen Sie an der Zertifizierung “VDS” oder an der europäischen Norm "50131 Klasse 2".

    Zum Beispiel verhindern diese Alarmanlagen eine Scharfschaltung bei geöffneten Fenstern. Man vergisst also nicht versehentlich, die Fenster zu schließen, wenn man geht.
    von Dirk Struckmeier bearbeitet von Ralph Wefer,... 12/8/2015 12:06:42 PM


  • Bei uns in der Siedlung gibt es immer wieder Einbrüche... darf ich mein Grundstück mit "Natodraht" (S-Draht) am Zaun sichern?Sven Müller

    Ein klares Nein! Sie würden damit eine Verletzungsgefahr für Menschen und Tiere schaffen für die Sie im Schadensfall versicherungsrechtlich und vermutlich sogar strafrechtlich belangt werden können.

    Denken Sie nur mal an spielende Kinder, die sich an dem Zaun verletzen.


  • Eine Freundin von mir hat auf der Kommode im Flur immer ein Portmonee mit etwas Bargeld liegen, damit ein Einbrecher sich das im Ernstfall schnell schnappt und wieder verschwindet. Ist das sinnvoll?Nora Bee

    Nein, das ist nicht sinnvoll. Füttern Sie den Täter nicht an! Er wird auf mehr Beute hoffen und genauso wie in anderen Haushalten weiter vorgehen. Sieht er das Portmonee von draußen, setzen Sie zudem einen starken Reiz!
    von Dirk Struckmeier bearbeitet von Ralph Wefer,... 12/8/2015 12:10:13 PM


  • Unser Haus ist denkmalgeschützt. Die Fenster sind alt und dürfen nicht ausgetauscht werden. Was gibt es dann für Möglichkeiten einer mechanischen Sicherung?Martin

    Auch hier können spezialisierte Handwerker ein zweites Fenster hinter das historische Fenster setzen - mit allen Sicherungsmöglichkeiten, die auch sonst zur Verfügung stehen.

    Darüber hinaus kann man das denkmalgeschützte Gebäude mit einer guten Alarmanlage sichern. 


  • In einem Online-Shop habe ich sehr günstige Kamera-Attrappen gesehen. Lassen sich Einbrecher davon abschrecken?Stefan Stefan

    Ein klares Nein. Einbrecher sind Profis und sie erkennen sofort, dass es sich nur um eine Nachbildung handelt.

    Im Übrigen schrecken selbst echte Kameras Einbrecher nicht ab.


  • Wird auch in Neubaugebieten viel eingebrochen? Da sind Fenster und Türen immerhin auf dem aktuellen Stand der Technik. Gibt es bei Neubauten gesetzliche Mindeststandards für den Einbruchschutz?Häuslebauer

    Das ist ein großer Irrtum. Neue Fenster müssen keine guten Fenster sein. Ich vergleiche das immer mit dem Kauf eines neuen Autos. Das kann auch ein Porsche oder ein Trabi sein. Der Handwerker liefert nur, was Sie bestellen. Bestellen Sie nicht ausdrücklich einbruchhemmende Fenster der Schutzklasse RC 2, erhalten sie auch keine.

    Leider gibt es keine gesetzlichen Mindeststandards für den Einbruchschutz. Nachbarländer wie Holland sind da weiter.


  • Ich bekam vor Samstag vor zehn Tagen gegen mittag einen Anruf (E-Plus Prepaid Handynr.) mit dem Hinweis in 30-40 min. kommt eine Lieferung von Hermes. Will man damit testen ob jemand zuhause ist?Islandtroll

    Es kommt vor, dass Häuser und Wohnungen durch Telefonanrufe ausgespäht werden. Diese spezielle Masche ist mir nicht bekannt.

    Wenn Sie den Verdacht haben, dass sie aus verbrecherischen Motiven heraus angerufen wurden, sollten Sie das der Polizei mitteilen - und zwar auch hier über die 110 und nicht über irgendeine Festnetz-Rufnummer.
  • Nach welchem Prinzip suchen Einbrecher ihre Projekte aus und wie viel zeit benötigen sie dazu?klaus

    Wir unterscheiden zwischen zwei Tätergruppen. Die Tätergruppe, die uns alle bedroht - also auch Ottonormalverbraucher, steht nur etwa eine Minute vor dem Haus, um zu entscheiden, ob es sich bei dem Objekt um ein "Sechs-Sekunden-Haus" handelt, also um ein Gebäude, in das man in nur sechs Sekunden eindringen kann. Diese Täter brechen nur dann ein, wenn niemand zu Hause ist.

    Die wesentlich seltenere zweite Tätergruppe hat eine deutlich höhere Beuteerwartung. Sie wendet auch mehr Zeit auf und dringt auch bei Anwesenheit der Bewohner ein. Sie wissen häufig, dass es im Haus wertvolle Gegenstände oder viel Bargeld zu holen gibt. Ist dies der Fall, muss das Gebäude mit noch größerem Aufwand gesichert werden.
    von Dirk Struckmeier bearbeitet von Ralph Wefer,... 12/8/2015 12:23:34 PM
  • Ich nutze die zeitgesteuerte Möglichkeit von Innenbeleuchtung innerhalb des Hauses, wenn ich verreise. Leider sind die Jalousien so nicht zu bewegen.
    Wie mache ich es am besten: sie komplett hoch lassen oder sie komplett absenken? Die Betreuung durch Nachbarn scheidet aus, da das Haus alleinliegend ist.Franzi B.

    Die Antwort ist recht einfach: Jalousien müssen im Hellen oben sein und unten, wenn es dunkel ist. Wenn das keine Vertrauensperson machen kann, muss das elektrisch gelöst werden. Das geht mit recht einfachen Mitteln, indem man den bestehenden Gurtwickler austauscht gegen einen ekletrischen und zeitgesteuerten Gurtwickler.

    Beleuchten Sie nie den Flur und die Haustür (machen alle, die nicht zu Hause sind), sondern beleuchten Sie nur einen Raum und den sehr hell. Die drei obersten Ritzen der Jalousien sollten am oberen Rand offen sein, so dass das Licht hindurch scheint. So täuschen Sie Anwesenheit vor. 
    von Dirk Struckmeier bearbeitet von Ralph Wefer,... 12/8/2015 12:25:50 PM

  • Was soll man tun, wenn man in der 6. Etage eines Hauses wohnt und keine Fluchtmöglichkeit besteht, wenn Einbrecher da sind? Messer vorher scharf machen?Michael Toben

    Legen Sie Wert auf eine vernünftige Wohnungseingangstür. Bevor Sie die Messer schärfen, sollten Sie über einen Fallschirm nachdenken.

  • Ist es in einem Neubau immer noch dringen notwendig die Tür von innen mit dem Schlüssel zu verriegeln?Sabrina T.

    Das kommt auf Ihre Tür an. Es gibt selbstverriegelnde Türen. Die sind immer verschlossen und lassen sich dennoch über die Klinke öffnen.

    Nachts und bei Abwesenheit würde ich aber auch diese Tür noch einmal zusätzlich abschließen.


  • Wie schütze ich mich vor den Täter, die vor der Eingangstür warten und ins Haus eindringen wollen?Klaudia

    Es gibt hier vielfältige Möglichkeiten sich zu schützen. Die einfachste Methode wäre ein Türspion oder eine so genannte "Vertretersperre" - also eine Kette oder ein Riegel, mit dem man die Tür gesichert  einen Spalt breit öffnen kann. Auch ein Kameraspion leistet hier gute Dienste.

  • Ich bin Rollladenbauer. Leider wird von der Polizei immer zu sicheren Fenstern und Schlössern geraten.
    Wenn man jedoch sichere Rollladen z.B. mit einer entsprechenden Hauselektronik montiert, ist der Schutz meines Erachtens höher, da der Einbrecher zwei Barrieren vor sich hat.
    Das sollte man den Bürgern raten.
    Was meinen sie?unterrainer

    Vermutlich sprechen wir über Kunststoffrollläden, die meist hoch geschoben oder aus ihrer Führung gerissen werden können. Solche Rollläden bieten relativ wenig Schutz.

    Daher empfehle ich eher, das Geld in den mechanischen Schutz der Fenster zu stecken. Falls Sie spezielle einbruchhemmende Jalousien vertreiben, würde ich mich über eine entsprechende Info sehr freuen, da auch wir täglich dazu lernen. 

  • Leider kann ich Ihre Kommentare so nicht nachvollziehen, wir hatten schon einige Male Verdächtige Personen, die auch sehr komisch bei uns anfragten, auch Kinder gemeldet.
    Aussage des Polizeireviers, wir sind überfordet und können nicht überall sein.
    Da beisst sich doch er Kopf in den Schwanz.
    Übrigens, bei uns gibt es einige Gemeinden mit einer Bürgerwehr, bzw. privatem Schutz, hier hat es überall geholfen !HB

    Ich spreche für Nordrhein-Westfalen. In anderen Bundesländern mag es teilweise anders gesehen werden, aber hier in Nordrhein-Westfalen kümmert sich die Polizei um den Schutz der Bürger vor Verbrechen.

    Da es bei dem Kriminalphänomen Einbruch um den Schutz von Leib und Leben geht, priorisieren wir diese Einsätze immer. Dass jemand wegen Überlastung abgewiesen wird, kann ich mir zumindest für NRW nicht vorstellen. Wir unterbrechen auch laufende Einsätze, um Kräfte an den Ort des Einbruchgeschehens zu schicken.
    von Dirk Struckmeier bearbeitet von Ralph Wefer,... 12/8/2015 12:36:46 PM

  • Woran erkenne ich gute einbruchhemmende Produkte? Worauf muss ich da achten?CleverLy

    Beim Einkauf von Fenstern sollte man auf die Zertifizierung achten. Die Fenster sollten der Norm DIN EN 1627 entsprechen. Wir empfehlen den Wirkungsgrad RC 2.

    Das bedeutet, dass das Fenster eine Pilzkopfverriegelung hat, einen abschließbaren Griff, der 100 Newtonmetern standhält und eine P4A-Verglasung. Dann ist eine nicht sichtbare Kunststofffolie ins Glas integiert, die verhindert, dass man das Fenster durchschlagen kann.
    von Dirk Struckmeier bearbeitet von Ralph Wefer,... 12/8/2015 12:39:19 PM
Gesponsert von ScribbleLive Content Marketing Software Platform
News-Video des Tages

Shopping
Shopping
Highspeed-Surfen + digital fernsehen &120,- € TV-Bonus
bei der Telekom bestellen
Shopping
Cooler kühlen mit dem LG Side-by-Side Kühlschrank
gefunden auf otto.de
KlingelBabistabonprix.deLidl.deStreet OneCECILMADELEINEdouglas.deBAUR
THEMEN VON A BIS Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017