Advanced Post
Sie sind hier: Home > Nachrichten > !#breadcrumb!# >

!#title!#

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Advanced Post Live

Zu gefährlich: US-Armee verbietet Kissenschlachten

Die Militärakademie des US-Heeres in West Point darf ihre jährliche Kissenschlacht nicht mehr veranstalten. Denn alleine in diesem Jahr sind dabei Dutzende Soldaten verletzt worden: Die meisten erlitten Gehirnerschütterungen, aber auch gebrochene Nasen und Wangenknochen gab es. Denn offenbar stecken die Teilnehmer Helme oder andere harte Gegenstände in den Kissenbezug, bevor die "Schlacht" beginnt.

Angeblich ist die Kissenschlacht ein Ritual, das schon seit über einem Jahrhundert jährlich stattfand - bis jetzt. Wer den 34-seitigen Untersuchungsbericht zum Thema lesen und damit sehen will, wie ernst das Thema beim US-Militär genommen wird, kann das hier tun.

Dieses Twitter-Bild soll einen der verletzten Soldaten zeigen:

Optionen

Kommentare
Klänge
Blog übersetzen
Gesponsert von ScribbleLive Content Marketing Software Platform
Anzeige
News-Video des Tages
Mittelstreckenrakete abgefeuert 
Nordkorea testet trotz aller Warnungen erneut Rakete

Nach amerikanischen und südkoreanischen Angaben zerbrach die Rakete am Samstag aber offenbar wenige Minuten nach dem Start. Video



Anzeige
shopping-portal